KNX Dimmaktor 4fach Komfort
4 x 225 W/VA

Spezifikation
Best.-Nr.
EUR/Stück
o. MwSt.
Raum
Anzahl
EAN
VE
PS
REG
Best.-Nr. 2025 00
2025 00
501,76 EUR
EAN 4010337073338
VE 1
PS 26
Unverbindliche Preisempfehlung, Preise gültig für Deutschland mit Preisstand 11/21
Preissystem (PS) ungleich 1, 14 = verminderter Rabatt.
Neuheit.

Optionales Zubehör

Merkmale

Merkmale

  • Dimmaktor mit integrierter Busankopplung.
  • Schalten und Dimmen von Glühlampen, HV-Halogenlampen, dimmbaren HV-LED-Lampen, dimmbaren Kompaktleuchtstofflampen, dimmbaren induktiven Trafos mit NV-Halogen- oder NV-LED-Lampen, dimmbaren elektronischen Trafos mit NV-Halogen- oder NV-LED-Lampen.
  • Automatische oder manuelle Auswahl des zur Last passenden Dimmprinzips.
  • Leerlauf-, kurzschluss- und übertemperatursicher.
  • Handbetätigung der Ausgänge unabhängig vom Bus.
  • Temporäre Statusanzeige aktivierbar, Verknüpfung über Kommunikationsobjekt über mehrere Aktoren hinweg möglich.
  • Parallelschaltung mehrerer Ausgänge zum Dimmen größerer Lampenlasten oder Leistungserweiterung über Leistungszusätze.
  • Zur Vereinfachung der Konfiguration können in der ETS alle vorhandenen Dimmkanäle auf gleiche Parameter zugeordnet und somit identisch parametriert werden.
  • Bis zu 6 Zentralfunktionen zur gemeinsamen Ansteuerung aller Dimmkanäle mit Schalt-, Dimm- und Wertobjekten.
  • Bis zu 8 unabhängige Logikfunktionen zur Realisierung einfacher oder komplexer logischer Operationen.
  • Aktiv sendende Rück- oder Statusmeldungen lassen sich nach Busspannungswiederkehr oder nach einem ETS-Programmiervorgang global verzögern.

Dimmausgänge

  • Unabhängiges Schalten und Dimmen der Dimmausgänge.
  • Vorgabe der Lastart und Festlegung des Dimmprinzips möglich: Universal (mit automatischem Einmessvorgang), elektronischer Trafo (kapazitiv / Phasenabschnitt), konventioneller Trafo (induktiv / Phasenanschnitt), LED (Phasenanschnitt) bzw. LED (Phasenabschnitt).
  • Dimmkennline pro Kanal zur Anpassung auf die jeweilige angeschlossene Last im Zeitbereich und Wertebereich konfigurierbar.
  • Einstellung des dimmbaren Bereichs möglich (Einschalthelligkeit, Grundhelligkeit; alternativ: untere Dimmgrenze und obere Dimmgrenze).
  • Verhalten beim Empfang eines absoluten Helligkeitswerts einstellbar (andimmen, anspringen, Fading).
  • Verhalten beim relativen Hochdimmen im ausgeschalteten Zustand einstellbar (Kanal einschalten, keine Reaktion).
  • Zentrale Steuerungsfunktion über bis zu 6 Schaltobjekte, 6 Dimmobjekte und 6 Wertobjekte und Sammelrückmeldung.
  • Rückmeldung Schalten: Aktive (bei Änderung oder zyklisch auf den Bus sendend) oder passive (Objekt auslesbar) Rückmeldefunktion.
  • Rückmeldung Helligkeitswert: Aktive (bei Änderung oder zyklisch auf den Bus sendend) oder passive (Objekt auslesbar) Rückmeldefunktion.
  • Für aktive Rückmeldeobjekte ist die Art der Aktualisierung einstellbar (bei Änderung des Eingangsobjektes oder bei Änderung des Rückmeldewertes). Somit ist eine Anpassung an Visualisierungen individuell möglich.
  • Rückmeldungen für Kurzschluss, Überlast/Netzspannungsausfall und Lastart (KNX konform und erweitert).
  • Reaktion bei Busspannungsausfall-/wiederkehr und nach einem ETS-Programmiervorgang für jeden Ausgang einstellbar.
  • Logische Verknüpfungsfunktion einzeln für jeden Ausgang.
  • Sperrfunktion für jeden Kanal parametrierbar. Alternativ Zwangsstellungsfunktion separat für jeden Ausgang.
  • Zeitfunktionen (Ein-, Ausschaltverzögerung).
  • Treppenlichtfunktion mit Vorwarnfunktion durch zeitgesteuertes Reduzieren der Beleuchtung oder Aktivierung einer Permanentbeleuchtung.
  • Treppenhausfunktion mit Zeitverlängerung oder variabler Terppenhauszeitvergabe über Kommunikationsobjekt.
  • Soft-EIN-Funktion und Soft-AUS-Funktion einstellbar.
  • Automatisches Ausschalten bei Helligkeitswert < X % einstellbar (mit individueller Verzögerungszeit).
  • Einbeziehung in Lichtszenen möglich: Bis zu 64 interne Szenen sind je Ausgang parametrierbar.
  • Verzögerungszeit bei Szenenabruf konfigurierbar.
  • Dimmverhalten bei Aufruf einer neuen Szene einstellbar (anspringen, andimmen, Fading).
  • Visuelle Rückmeldung beim Speichern einer Szene.
  • Erweiterter Szenenabruf.
  • Betriebsstundenzähler einzeln für jeden Ausgang aktivierbar.
  • Betriebsstundenzähler als Vorwärtszähler (mit optionalem Grenzwert) oder Rückwärtszähler (mit optionalem Startwert).

Logikfunktionen

  • Das Gerät verfügt über 8 interne Logikfunktionen.
  • Logikgatter (UND, ODER, exklusives UND, exklusives ODER, je mit bis zu 4 Eingängen).
  • 1-Bit-auf-1-Byte-Umsetzer mit Eingangsfilter, Sperrobjekt und Vorgabe der Ausgabewerte.
  • Sperrglied mit Filter- und Zeitfunktionen und Sperrobjekt.
  • Vergleicher für Werte mit 9 verschiedenen Eingangsdatenformaten und vielen Vergleichsoperationen.
  • Grenzwertschalter mit Hysterese mit oberem und unterem Schwellwert bei 9 verschiedenen Eingangs-Datenformaten. Inkl. Vorgabe der 1-Bit-Ausgabewerte.
  • Die Logikfunktionen besitzen eigene KNX Kommunikationsobjekte und können Telegramme des Aktors oder anderer Busgeräte verarbeiten.

Technische Daten

KNX Medium:
TP256

Nennspannung:
AC 110 bis 230 V, 50/60 Hz

Max. Anschlussleistung (AC 230 V) pro Kanal
Glühlampen:
20 bis 225 W
HV-Halogen:
20 bis 225 W
gewickelter Trafo:
20 bis 210 VA
Tronic-Trafo:
20 bis 225 W
gewickelter Trafo mit NV-LED:
20 bis 100 VA
elektronischer Trafo mit NV-LED:
typ. 20 bis 200 W
HV-LED-Lampen:
typ. 1 bis 200 W
Kompaktleuchtstofflampe:
typ. 20 bis 150 W

Anschlüsse
KNX:
Anschluss- und Abzweigklemme
Last:
Schraubklemmen

Anschlussquerschnitt:
max. 4 mm²

Hinweise

  • VDE-Zulassung gemäß EN 60669-1, EN 60669-2-1.
  • Die maximale Anschlussleistung ist abhängig von der gewählten Betriebsart (Phasenan- oder Phasenabschnitt). Nähere Angaben finden Sie in der Gebrauchsanleitung.
  • Leistungserweiterung durch Gira Leistungszusätze.
  • Parallelgeschaltete Ausgänge nur bis 95 % auslasten. An parallelgeschaltete Dimmausgänge keine Kompaktleuchtstofflampen anschließen. Parallelgeschaltete Dimmausgänge nicht mit Leistungszusätzen erweitern.
  • Montage auf DIN-Hutschiene.
  • KNX Data Secure kompatibel.
  • Schneller Download der Applikation (Long Frame Support).
  • Firmware-Updates sind mit der Gira ETS Service App (Zusatzsoftware) möglich.

Lieferumfang

  • KNX Anschluss- und Abzweigklemme im Lieferumfang enthalten.

Abmessungen

Teilungseinheiten (TE): 4

Weitere Abbildungen in der Media-Datenbank

In der Media-Datenbank finden Sie Abbildungen der ausgewählten Produkte, die Sie für Ihre Publikationen verwenden können. Bitte lesen Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Zur Media-Datenbank

Weitere Links

Gira KNX Dimmaktoren
Mehr

Download


Datenblatt

PDF

Laden


Ausschreibungstexte

TXT

Laden


Dimmaktor 4fach
Gebrauchsanleitungen

Gebrauchsanleitung.

Best.-Nr. 2015 00
2025 00

PDF, 614 Kb

Laden


Dimmaktor 4fach Komfort
Technische Dokumentation

Technische Dokumentation.

Best.-Nr. 2025 00

PDF, 3.763 Kb

Laden


Dimmaktor 4fach Komfort
Produktdatenbank

ab ETS5.7.3

Best.-Nr. 2025 00

ZIP, 1.581 Kb

Laden


Bestellinfo Merkmale Downloads