System 55 Cremeweiß Beweg.m.aufs. 1,10 m Komfort KNX [205001] Bewegungsmelderaufsatz 1,10 m Komfort für KNX Gira System 55 Cremeweiß glänzend Merkmale: - Montage auf Busankoppler 3. - Konfigurierbar zur Bewegungserkennung (Anwendung Wächter) oder zur Raumüberwachung (Anwendung Melder). - Auswertung der Helligkeit bei aktiver Bewegungserfassung im Wächterbetrieb. Ausschalten der Beleuchtung bei Überschreiten der Helligkeitsschwelle. - Projektierbare Anzahl von Bewegungsimpulsen innerhalb einer Überwachungszeit im Meldebetrieb. - Bewegungserfassung erfolgt digital über 2 PIR-Sektoren. - Empfindlichkeit der Bewegungserfassung getrennt für die PIR-Sektoren in Stufen parametrierbar. - Integrierter Helligkeitssensor zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. - Anpassung der Empfindlichkeit über einen Einsteller am Gerät oder mit IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör). - Auswertung der gemessenen Helligkeit durch bis zu drei voneinander unabhängige Helligkeitsgrenzwerte. - Anzeige der Bewegungserfassung (permanent oder nur im Gehtest). - Bis zu 5 Funktionsblöcke die beliebig auf die Anwendung "Wächter", "Wächter mit Abschalthelligkeit" oder "Melder" konfigurierbar sind. - Je Funktionsblock stehen zwei Ausgangs-Kommunikationsobjekte zur Verfügung, über die die Schalt- und Steuerbefehle auf den KNX ausgesendet werden. - Konfigurierbare Funktionen: Schalten, Treppenhausfunktion, Dimmwertgeber, Szenennebenstelle, Temperaturwertgeber, Helligkeitswertgeber, Betriebsmodusumschaltung, Schalten mit Zwangsstellung. - Funktionsblockumschaltung zum busgesteuerten Umschalten zwischen zwei Funktionsblockgruppen. - Umschaltung der Betriebsart (OFF / AUTO / ON) des ersten Funktionsblocks im laufenden Betrieb durch Vor-Ort-Bedienung. - Bedarfsorientiertes Sperren einzelner Funktionsblöcke über den KNX. - Manuelle Bedienung der angesteuerten KNX Aktorik und folglich eine Deaktivierung der PIR-Automatik möglich. - Ein Funktionsblock kann im helligkeitsunabhängigen Betrieb die Zeitspanne nach einer letzten Bewegung ermitteln und über ein Kommunikationsobjekt auf den KNX aussenden. Diese Funktion erlaubt beispielsweise eine einfache Überwachung von Personenbewegungen im betreuten Wohnen oder in einer Seniorenresidenz. - Funktionsweise der Bewegungserkennung einstellbar bei der Anwendung "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit". - Das Gerät ist in den Anwendungen "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit" als Einzelgerät, als Haupt- oder Nebenstelle einsetzbar. - Gehtest-Funktion zur Hilfe bei der Projektierung und Einstellung des PIR Erfassungsbereichs. - Integrierte Raumtemperaturmessung. - Demontagealarm, beim Abziehen vom Busankoppler wird ein 1-Bit oder 1-Byte Telegramm ausgelöst. - IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör) zur Einstellung von Funktionen des ersten Funktionsblocks (Dämmerungsstufe, Empfindlichkeit der Bewegungserfassung, Bewegungsauswertung und Nachlaufzeit). Ein- und Ausschalten der Gehtestfunktion. Technische Daten: KNX Medium: TP256 Montagehöhe bis 1,10 m - Erfassungsbereich nach vorne: max. 32 m - Reichweite zu jeder Seite: max. 19 m Erfassungswinkel: 180° Helligkeitssensor - Messbereich: ca. 1 bis 1000 lx Schutzart - System 55, Flächenschalter: IP20 - TX_44: IP44 Umgebungstemperatur: -5 °C bis +45 °C Temperatursensor - Messbereich: -5 °C bis +45 °C - Genauigkeit: ±1 K Hinweise: - Nur zur Verwendung im Innenbereich geeignet. - Der Bewegungsmelder ist nicht für Alarmmeldungen in VdS-konformen Alarmanlagen geeignet. Fabrikat: Gira Bestell-Nr. 2050 01 Cremeweiß glänzend Menge: 0 Stk Einzelpreis: 179,80 Euro (o. MwSt.) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx System 55 Reinweiß Beweg.m.aufs. 1,10 m Komfort KNX [205003] Bewegungsmelderaufsatz 1,10 m Komfort für KNX Gira System 55 Reinweiß glänzend Merkmale: - Montage auf Busankoppler 3. - Konfigurierbar zur Bewegungserkennung (Anwendung Wächter) oder zur Raumüberwachung (Anwendung Melder). - Auswertung der Helligkeit bei aktiver Bewegungserfassung im Wächterbetrieb. Ausschalten der Beleuchtung bei Überschreiten der Helligkeitsschwelle. - Projektierbare Anzahl von Bewegungsimpulsen innerhalb einer Überwachungszeit im Meldebetrieb. - Bewegungserfassung erfolgt digital über 2 PIR-Sektoren. - Empfindlichkeit der Bewegungserfassung getrennt für die PIR-Sektoren in Stufen parametrierbar. - Integrierter Helligkeitssensor zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. - Anpassung der Empfindlichkeit über einen Einsteller am Gerät oder mit IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör). - Auswertung der gemessenen Helligkeit durch bis zu drei voneinander unabhängige Helligkeitsgrenzwerte. - Anzeige der Bewegungserfassung (permanent oder nur im Gehtest). - Bis zu 5 Funktionsblöcke die beliebig auf die Anwendung "Wächter", "Wächter mit Abschalthelligkeit" oder "Melder" konfigurierbar sind. - Je Funktionsblock stehen zwei Ausgangs-Kommunikationsobjekte zur Verfügung, über die die Schalt- und Steuerbefehle auf den KNX ausgesendet werden. - Konfigurierbare Funktionen: Schalten, Treppenhausfunktion, Dimmwertgeber, Szenennebenstelle, Temperaturwertgeber, Helligkeitswertgeber, Betriebsmodusumschaltung, Schalten mit Zwangsstellung. - Funktionsblockumschaltung zum busgesteuerten Umschalten zwischen zwei Funktionsblockgruppen. - Umschaltung der Betriebsart (OFF / AUTO / ON) des ersten Funktionsblocks im laufenden Betrieb durch Vor-Ort-Bedienung. - Bedarfsorientiertes Sperren einzelner Funktionsblöcke über den KNX. - Manuelle Bedienung der angesteuerten KNX Aktorik und folglich eine Deaktivierung der PIR-Automatik möglich. - Ein Funktionsblock kann im helligkeitsunabhängigen Betrieb die Zeitspanne nach einer letzten Bewegung ermitteln und über ein Kommunikationsobjekt auf den KNX aussenden. Diese Funktion erlaubt beispielsweise eine einfache Überwachung von Personenbewegungen im betreuten Wohnen oder in einer Seniorenresidenz. - Funktionsweise der Bewegungserkennung einstellbar bei der Anwendung "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit". - Das Gerät ist in den Anwendungen "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit" als Einzelgerät, als Haupt- oder Nebenstelle einsetzbar. - Gehtest-Funktion zur Hilfe bei der Projektierung und Einstellung des PIR Erfassungsbereichs. - Integrierte Raumtemperaturmessung. - Demontagealarm, beim Abziehen vom Busankoppler wird ein 1-Bit oder 1-Byte Telegramm ausgelöst. - IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör) zur Einstellung von Funktionen des ersten Funktionsblocks (Dämmerungsstufe, Empfindlichkeit der Bewegungserfassung, Bewegungsauswertung und Nachlaufzeit). Ein- und Ausschalten der Gehtestfunktion. Technische Daten: KNX Medium: TP256 Montagehöhe bis 1,10 m - Erfassungsbereich nach vorne: max. 32 m - Reichweite zu jeder Seite: max. 19 m Erfassungswinkel: 180° Helligkeitssensor - Messbereich: ca. 1 bis 1000 lx Schutzart - System 55, Flächenschalter: IP20 - TX_44: IP44 Umgebungstemperatur: -5 °C bis +45 °C Temperatursensor - Messbereich: -5 °C bis +45 °C - Genauigkeit: ±1 K Hinweise: - Nur zur Verwendung im Innenbereich geeignet. - Der Bewegungsmelder ist nicht für Alarmmeldungen in VdS-konformen Alarmanlagen geeignet. Fabrikat: Gira Bestell-Nr. 2050 03 Reinweiß glänzend Menge: 0 Stk Einzelpreis: 179,80 Euro (o. MwSt.) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx System 55 Reinweiß m Beweg.m.aufs. 1,10 m Komfort KNX [205027] Bewegungsmelderaufsatz 1,10 m Komfort für KNX Gira System 55 Reinweiß seidenmatt Merkmale: - Montage auf Busankoppler 3. - Konfigurierbar zur Bewegungserkennung (Anwendung Wächter) oder zur Raumüberwachung (Anwendung Melder). - Auswertung der Helligkeit bei aktiver Bewegungserfassung im Wächterbetrieb. Ausschalten der Beleuchtung bei Überschreiten der Helligkeitsschwelle. - Projektierbare Anzahl von Bewegungsimpulsen innerhalb einer Überwachungszeit im Meldebetrieb. - Bewegungserfassung erfolgt digital über 2 PIR-Sektoren. - Empfindlichkeit der Bewegungserfassung getrennt für die PIR-Sektoren in Stufen parametrierbar. - Integrierter Helligkeitssensor zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. - Anpassung der Empfindlichkeit über einen Einsteller am Gerät oder mit IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör). - Auswertung der gemessenen Helligkeit durch bis zu drei voneinander unabhängige Helligkeitsgrenzwerte. - Anzeige der Bewegungserfassung (permanent oder nur im Gehtest). - Bis zu 5 Funktionsblöcke die beliebig auf die Anwendung "Wächter", "Wächter mit Abschalthelligkeit" oder "Melder" konfigurierbar sind. - Je Funktionsblock stehen zwei Ausgangs-Kommunikationsobjekte zur Verfügung, über die die Schalt- und Steuerbefehle auf den KNX ausgesendet werden. - Konfigurierbare Funktionen: Schalten, Treppenhausfunktion, Dimmwertgeber, Szenennebenstelle, Temperaturwertgeber, Helligkeitswertgeber, Betriebsmodusumschaltung, Schalten mit Zwangsstellung. - Funktionsblockumschaltung zum busgesteuerten Umschalten zwischen zwei Funktionsblockgruppen. - Umschaltung der Betriebsart (OFF / AUTO / ON) des ersten Funktionsblocks im laufenden Betrieb durch Vor-Ort-Bedienung. - Bedarfsorientiertes Sperren einzelner Funktionsblöcke über den KNX. - Manuelle Bedienung der angesteuerten KNX Aktorik und folglich eine Deaktivierung der PIR-Automatik möglich. - Ein Funktionsblock kann im helligkeitsunabhängigen Betrieb die Zeitspanne nach einer letzten Bewegung ermitteln und über ein Kommunikationsobjekt auf den KNX aussenden. Diese Funktion erlaubt beispielsweise eine einfache Überwachung von Personenbewegungen im betreuten Wohnen oder in einer Seniorenresidenz. - Funktionsweise der Bewegungserkennung einstellbar bei der Anwendung "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit". - Das Gerät ist in den Anwendungen "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit" als Einzelgerät, als Haupt- oder Nebenstelle einsetzbar. - Gehtest-Funktion zur Hilfe bei der Projektierung und Einstellung des PIR Erfassungsbereichs. - Integrierte Raumtemperaturmessung. - Demontagealarm, beim Abziehen vom Busankoppler wird ein 1-Bit oder 1-Byte Telegramm ausgelöst. - IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör) zur Einstellung von Funktionen des ersten Funktionsblocks (Dämmerungsstufe, Empfindlichkeit der Bewegungserfassung, Bewegungsauswertung und Nachlaufzeit). Ein- und Ausschalten der Gehtestfunktion. Technische Daten: KNX Medium: TP256 Montagehöhe bis 1,10 m - Erfassungsbereich nach vorne: max. 32 m - Reichweite zu jeder Seite: max. 19 m Erfassungswinkel: 180° Helligkeitssensor - Messbereich: ca. 1 bis 1000 lx Schutzart - System 55, Flächenschalter: IP20 - TX_44: IP44 Umgebungstemperatur: -5 °C bis +45 °C Temperatursensor - Messbereich: -5 °C bis +45 °C - Genauigkeit: ±1 K Hinweise: - Nur zur Verwendung im Innenbereich geeignet. - Der Bewegungsmelder ist nicht für Alarmmeldungen in VdS-konformen Alarmanlagen geeignet. Fabrikat: Gira Bestell-Nr. 2050 27 Reinweiß seidenmatt Menge: 0 Stk Einzelpreis: 179,80 Euro (o. MwSt.) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx System 55 Anthrazit Beweg.m.aufs. 1,10 m Komfort KNX [205028] Bewegungsmelderaufsatz 1,10 m Komfort für KNX Gira System 55 Anthrazit Merkmale: - Montage auf Busankoppler 3. - Konfigurierbar zur Bewegungserkennung (Anwendung Wächter) oder zur Raumüberwachung (Anwendung Melder). - Auswertung der Helligkeit bei aktiver Bewegungserfassung im Wächterbetrieb. Ausschalten der Beleuchtung bei Überschreiten der Helligkeitsschwelle. - Projektierbare Anzahl von Bewegungsimpulsen innerhalb einer Überwachungszeit im Meldebetrieb. - Bewegungserfassung erfolgt digital über 2 PIR-Sektoren. - Empfindlichkeit der Bewegungserfassung getrennt für die PIR-Sektoren in Stufen parametrierbar. - Integrierter Helligkeitssensor zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. - Anpassung der Empfindlichkeit über einen Einsteller am Gerät oder mit IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör). - Auswertung der gemessenen Helligkeit durch bis zu drei voneinander unabhängige Helligkeitsgrenzwerte. - Anzeige der Bewegungserfassung (permanent oder nur im Gehtest). - Bis zu 5 Funktionsblöcke die beliebig auf die Anwendung "Wächter", "Wächter mit Abschalthelligkeit" oder "Melder" konfigurierbar sind. - Je Funktionsblock stehen zwei Ausgangs-Kommunikationsobjekte zur Verfügung, über die die Schalt- und Steuerbefehle auf den KNX ausgesendet werden. - Konfigurierbare Funktionen: Schalten, Treppenhausfunktion, Dimmwertgeber, Szenennebenstelle, Temperaturwertgeber, Helligkeitswertgeber, Betriebsmodusumschaltung, Schalten mit Zwangsstellung. - Funktionsblockumschaltung zum busgesteuerten Umschalten zwischen zwei Funktionsblockgruppen. - Umschaltung der Betriebsart (OFF / AUTO / ON) des ersten Funktionsblocks im laufenden Betrieb durch Vor-Ort-Bedienung. - Bedarfsorientiertes Sperren einzelner Funktionsblöcke über den KNX. - Manuelle Bedienung der angesteuerten KNX Aktorik und folglich eine Deaktivierung der PIR-Automatik möglich. - Ein Funktionsblock kann im helligkeitsunabhängigen Betrieb die Zeitspanne nach einer letzten Bewegung ermitteln und über ein Kommunikationsobjekt auf den KNX aussenden. Diese Funktion erlaubt beispielsweise eine einfache Überwachung von Personenbewegungen im betreuten Wohnen oder in einer Seniorenresidenz. - Funktionsweise der Bewegungserkennung einstellbar bei der Anwendung "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit". - Das Gerät ist in den Anwendungen "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit" als Einzelgerät, als Haupt- oder Nebenstelle einsetzbar. - Gehtest-Funktion zur Hilfe bei der Projektierung und Einstellung des PIR Erfassungsbereichs. - Integrierte Raumtemperaturmessung. - Demontagealarm, beim Abziehen vom Busankoppler wird ein 1-Bit oder 1-Byte Telegramm ausgelöst. - IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör) zur Einstellung von Funktionen des ersten Funktionsblocks (Dämmerungsstufe, Empfindlichkeit der Bewegungserfassung, Bewegungsauswertung und Nachlaufzeit). Ein- und Ausschalten der Gehtestfunktion. Technische Daten: KNX Medium: TP256 Montagehöhe bis 1,10 m - Erfassungsbereich nach vorne: max. 32 m - Reichweite zu jeder Seite: max. 19 m Erfassungswinkel: 180° Helligkeitssensor - Messbereich: ca. 1 bis 1000 lx Schutzart - System 55, Flächenschalter: IP20 - TX_44: IP44 Umgebungstemperatur: -5 °C bis +45 °C Temperatursensor - Messbereich: -5 °C bis +45 °C - Genauigkeit: ±1 K Hinweise: - Nur zur Verwendung im Innenbereich geeignet. - Der Bewegungsmelder ist nicht für Alarmmeldungen in VdS-konformen Alarmanlagen geeignet. Fabrikat: Gira Bestell-Nr. 2050 28 Anthrazit Menge: 0 Stk Einzelpreis: 182,34 Euro (o. MwSt.) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx System 55 F Alu Beweg.m.aufs. 1,10 m Komfort KNX [205026] Bewegungsmelderaufsatz 1,10 m Komfort für KNX Gira System 55 Farbe Alu Merkmale: - Montage auf Busankoppler 3. - Konfigurierbar zur Bewegungserkennung (Anwendung Wächter) oder zur Raumüberwachung (Anwendung Melder). - Auswertung der Helligkeit bei aktiver Bewegungserfassung im Wächterbetrieb. Ausschalten der Beleuchtung bei Überschreiten der Helligkeitsschwelle. - Projektierbare Anzahl von Bewegungsimpulsen innerhalb einer Überwachungszeit im Meldebetrieb. - Bewegungserfassung erfolgt digital über 2 PIR-Sektoren. - Empfindlichkeit der Bewegungserfassung getrennt für die PIR-Sektoren in Stufen parametrierbar. - Integrierter Helligkeitssensor zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. - Anpassung der Empfindlichkeit über einen Einsteller am Gerät oder mit IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör). - Auswertung der gemessenen Helligkeit durch bis zu drei voneinander unabhängige Helligkeitsgrenzwerte. - Anzeige der Bewegungserfassung (permanent oder nur im Gehtest). - Bis zu 5 Funktionsblöcke die beliebig auf die Anwendung "Wächter", "Wächter mit Abschalthelligkeit" oder "Melder" konfigurierbar sind. - Je Funktionsblock stehen zwei Ausgangs-Kommunikationsobjekte zur Verfügung, über die die Schalt- und Steuerbefehle auf den KNX ausgesendet werden. - Konfigurierbare Funktionen: Schalten, Treppenhausfunktion, Dimmwertgeber, Szenennebenstelle, Temperaturwertgeber, Helligkeitswertgeber, Betriebsmodusumschaltung, Schalten mit Zwangsstellung. - Funktionsblockumschaltung zum busgesteuerten Umschalten zwischen zwei Funktionsblockgruppen. - Umschaltung der Betriebsart (OFF / AUTO / ON) des ersten Funktionsblocks im laufenden Betrieb durch Vor-Ort-Bedienung. - Bedarfsorientiertes Sperren einzelner Funktionsblöcke über den KNX. - Manuelle Bedienung der angesteuerten KNX Aktorik und folglich eine Deaktivierung der PIR-Automatik möglich. - Ein Funktionsblock kann im helligkeitsunabhängigen Betrieb die Zeitspanne nach einer letzten Bewegung ermitteln und über ein Kommunikationsobjekt auf den KNX aussenden. Diese Funktion erlaubt beispielsweise eine einfache Überwachung von Personenbewegungen im betreuten Wohnen oder in einer Seniorenresidenz. - Funktionsweise der Bewegungserkennung einstellbar bei der Anwendung "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit". - Das Gerät ist in den Anwendungen "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit" als Einzelgerät, als Haupt- oder Nebenstelle einsetzbar. - Gehtest-Funktion zur Hilfe bei der Projektierung und Einstellung des PIR Erfassungsbereichs. - Integrierte Raumtemperaturmessung. - Demontagealarm, beim Abziehen vom Busankoppler wird ein 1-Bit oder 1-Byte Telegramm ausgelöst. - IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör) zur Einstellung von Funktionen des ersten Funktionsblocks (Dämmerungsstufe, Empfindlichkeit der Bewegungserfassung, Bewegungsauswertung und Nachlaufzeit). Ein- und Ausschalten der Gehtestfunktion. Technische Daten: KNX Medium: TP256 Montagehöhe bis 1,10 m - Erfassungsbereich nach vorne: max. 32 m - Reichweite zu jeder Seite: max. 19 m Erfassungswinkel: 180° Helligkeitssensor - Messbereich: ca. 1 bis 1000 lx Schutzart - System 55, Flächenschalter: IP20 - TX_44: IP44 Umgebungstemperatur: -5 °C bis +45 °C Temperatursensor - Messbereich: -5 °C bis +45 °C - Genauigkeit: ±1 K Hinweise: - Nur zur Verwendung im Innenbereich geeignet. - Der Bewegungsmelder ist nicht für Alarmmeldungen in VdS-konformen Alarmanlagen geeignet. Fabrikat: Gira Bestell-Nr. 2050 26 Farbe Alu Menge: 0 Stk Einzelpreis: 186,29 Euro (o. MwSt.) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx System 55 Schwarz m Beweg.m.aufs. 1,10 m Komfort KNX [2050005] Bewegungsmelderaufsatz 1,10 m Komfort für KNX Gira System 55 Schwarz matt Merkmale: - Montage auf Busankoppler 3. - Konfigurierbar zur Bewegungserkennung (Anwendung Wächter) oder zur Raumüberwachung (Anwendung Melder). - Auswertung der Helligkeit bei aktiver Bewegungserfassung im Wächterbetrieb. Ausschalten der Beleuchtung bei Überschreiten der Helligkeitsschwelle. - Projektierbare Anzahl von Bewegungsimpulsen innerhalb einer Überwachungszeit im Meldebetrieb. - Bewegungserfassung erfolgt digital über 2 PIR-Sektoren. - Empfindlichkeit der Bewegungserfassung getrennt für die PIR-Sektoren in Stufen parametrierbar. - Integrierter Helligkeitssensor zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. - Anpassung der Empfindlichkeit über einen Einsteller am Gerät oder mit IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör). - Auswertung der gemessenen Helligkeit durch bis zu drei voneinander unabhängige Helligkeitsgrenzwerte. - Anzeige der Bewegungserfassung (permanent oder nur im Gehtest). - Bis zu 5 Funktionsblöcke die beliebig auf die Anwendung "Wächter", "Wächter mit Abschalthelligkeit" oder "Melder" konfigurierbar sind. - Je Funktionsblock stehen zwei Ausgangs-Kommunikationsobjekte zur Verfügung, über die die Schalt- und Steuerbefehle auf den KNX ausgesendet werden. - Konfigurierbare Funktionen: Schalten, Treppenhausfunktion, Dimmwertgeber, Szenennebenstelle, Temperaturwertgeber, Helligkeitswertgeber, Betriebsmodusumschaltung, Schalten mit Zwangsstellung. - Funktionsblockumschaltung zum busgesteuerten Umschalten zwischen zwei Funktionsblockgruppen. - Umschaltung der Betriebsart (OFF / AUTO / ON) des ersten Funktionsblocks im laufenden Betrieb durch Vor-Ort-Bedienung. - Bedarfsorientiertes Sperren einzelner Funktionsblöcke über den KNX. - Manuelle Bedienung der angesteuerten KNX Aktorik und folglich eine Deaktivierung der PIR-Automatik möglich. - Ein Funktionsblock kann im helligkeitsunabhängigen Betrieb die Zeitspanne nach einer letzten Bewegung ermitteln und über ein Kommunikationsobjekt auf den KNX aussenden. Diese Funktion erlaubt beispielsweise eine einfache Überwachung von Personenbewegungen im betreuten Wohnen oder in einer Seniorenresidenz. - Funktionsweise der Bewegungserkennung einstellbar bei der Anwendung "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit". - Das Gerät ist in den Anwendungen "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit" als Einzelgerät, als Haupt- oder Nebenstelle einsetzbar. - Gehtest-Funktion zur Hilfe bei der Projektierung und Einstellung des PIR Erfassungsbereichs. - Integrierte Raumtemperaturmessung. - Demontagealarm, beim Abziehen vom Busankoppler wird ein 1-Bit oder 1-Byte Telegramm ausgelöst. - IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör) zur Einstellung von Funktionen des ersten Funktionsblocks (Dämmerungsstufe, Empfindlichkeit der Bewegungserfassung, Bewegungsauswertung und Nachlaufzeit). Ein- und Ausschalten der Gehtestfunktion. Technische Daten: KNX Medium: TP256 Montagehöhe bis 1,10 m - Erfassungsbereich nach vorne: max. 32 m - Reichweite zu jeder Seite: max. 19 m Erfassungswinkel: 180° Helligkeitssensor - Messbereich: ca. 1 bis 1000 lx Schutzart - System 55, Flächenschalter: IP20 - TX_44: IP44 Umgebungstemperatur: -5 °C bis +45 °C Temperatursensor - Messbereich: -5 °C bis +45 °C - Genauigkeit: ±1 K Hinweise: - Nur zur Verwendung im Innenbereich geeignet. - Der Bewegungsmelder ist nicht für Alarmmeldungen in VdS-konformen Alarmanlagen geeignet. Fabrikat: Gira Bestell-Nr. 2050 005 Schwarz matt Menge: 0 Stk Einzelpreis: 186,29 Euro (o. MwSt.) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx System 55 Grau m Beweg.m.aufs. 1,10 m Komfort KNX [2050015] Bewegungsmelderaufsatz 1,10 m Komfort für KNX Gira System 55 Grau matt Merkmale: - Montage auf Busankoppler 3. - Konfigurierbar zur Bewegungserkennung (Anwendung Wächter) oder zur Raumüberwachung (Anwendung Melder). - Auswertung der Helligkeit bei aktiver Bewegungserfassung im Wächterbetrieb. Ausschalten der Beleuchtung bei Überschreiten der Helligkeitsschwelle. - Projektierbare Anzahl von Bewegungsimpulsen innerhalb einer Überwachungszeit im Meldebetrieb. - Bewegungserfassung erfolgt digital über 2 PIR-Sektoren. - Empfindlichkeit der Bewegungserfassung getrennt für die PIR-Sektoren in Stufen parametrierbar. - Integrierter Helligkeitssensor zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. - Anpassung der Empfindlichkeit über einen Einsteller am Gerät oder mit IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör). - Auswertung der gemessenen Helligkeit durch bis zu drei voneinander unabhängige Helligkeitsgrenzwerte. - Anzeige der Bewegungserfassung (permanent oder nur im Gehtest). - Bis zu 5 Funktionsblöcke die beliebig auf die Anwendung "Wächter", "Wächter mit Abschalthelligkeit" oder "Melder" konfigurierbar sind. - Je Funktionsblock stehen zwei Ausgangs-Kommunikationsobjekte zur Verfügung, über die die Schalt- und Steuerbefehle auf den KNX ausgesendet werden. - Konfigurierbare Funktionen: Schalten, Treppenhausfunktion, Dimmwertgeber, Szenennebenstelle, Temperaturwertgeber, Helligkeitswertgeber, Betriebsmodusumschaltung, Schalten mit Zwangsstellung. - Funktionsblockumschaltung zum busgesteuerten Umschalten zwischen zwei Funktionsblockgruppen. - Umschaltung der Betriebsart (OFF / AUTO / ON) des ersten Funktionsblocks im laufenden Betrieb durch Vor-Ort-Bedienung. - Bedarfsorientiertes Sperren einzelner Funktionsblöcke über den KNX. - Manuelle Bedienung der angesteuerten KNX Aktorik und folglich eine Deaktivierung der PIR-Automatik möglich. - Ein Funktionsblock kann im helligkeitsunabhängigen Betrieb die Zeitspanne nach einer letzten Bewegung ermitteln und über ein Kommunikationsobjekt auf den KNX aussenden. Diese Funktion erlaubt beispielsweise eine einfache Überwachung von Personenbewegungen im betreuten Wohnen oder in einer Seniorenresidenz. - Funktionsweise der Bewegungserkennung einstellbar bei der Anwendung "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit". - Das Gerät ist in den Anwendungen "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit" als Einzelgerät, als Haupt- oder Nebenstelle einsetzbar. - Gehtest-Funktion zur Hilfe bei der Projektierung und Einstellung des PIR Erfassungsbereichs. - Integrierte Raumtemperaturmessung. - Demontagealarm, beim Abziehen vom Busankoppler wird ein 1-Bit oder 1-Byte Telegramm ausgelöst. - IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör) zur Einstellung von Funktionen des ersten Funktionsblocks (Dämmerungsstufe, Empfindlichkeit der Bewegungserfassung, Bewegungsauswertung und Nachlaufzeit). Ein- und Ausschalten der Gehtestfunktion. Technische Daten: KNX Medium: TP256 Montagehöhe bis 1,10 m - Erfassungsbereich nach vorne: max. 32 m - Reichweite zu jeder Seite: max. 19 m Erfassungswinkel: 180° Helligkeitssensor - Messbereich: ca. 1 bis 1000 lx Schutzart - System 55, Flächenschalter: IP20 - TX_44: IP44 Umgebungstemperatur: -5 °C bis +45 °C Temperatursensor - Messbereich: -5 °C bis +45 °C - Genauigkeit: ±1 K Hinweise: - Nur zur Verwendung im Innenbereich geeignet. - Der Bewegungsmelder ist nicht für Alarmmeldungen in VdS-konformen Alarmanlagen geeignet. Fabrikat: Gira Bestell-Nr. 2050 015 Grau matt Menge: 0 Stk Einzelpreis: 186,29 Euro (o. MwSt.) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx System 55 Edelstahl(lack.) Beweg.m.aufs. 1,10 m Komfort KNX [2050600] Bewegungsmelderaufsatz 1,10 m Komfort für KNX Gira System 55 Edelstahl (lackiert) Merkmale: - Montage auf Busankoppler 3. - Konfigurierbar zur Bewegungserkennung (Anwendung Wächter) oder zur Raumüberwachung (Anwendung Melder). - Auswertung der Helligkeit bei aktiver Bewegungserfassung im Wächterbetrieb. Ausschalten der Beleuchtung bei Überschreiten der Helligkeitsschwelle. - Projektierbare Anzahl von Bewegungsimpulsen innerhalb einer Überwachungszeit im Meldebetrieb. - Bewegungserfassung erfolgt digital über 2 PIR-Sektoren. - Empfindlichkeit der Bewegungserfassung getrennt für die PIR-Sektoren in Stufen parametrierbar. - Integrierter Helligkeitssensor zur Ermittlung der Umgebungshelligkeit. - Anpassung der Empfindlichkeit über einen Einsteller am Gerät oder mit IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör). - Auswertung der gemessenen Helligkeit durch bis zu drei voneinander unabhängige Helligkeitsgrenzwerte. - Anzeige der Bewegungserfassung (permanent oder nur im Gehtest). - Bis zu 5 Funktionsblöcke die beliebig auf die Anwendung "Wächter", "Wächter mit Abschalthelligkeit" oder "Melder" konfigurierbar sind. - Je Funktionsblock stehen zwei Ausgangs-Kommunikationsobjekte zur Verfügung, über die die Schalt- und Steuerbefehle auf den KNX ausgesendet werden. - Konfigurierbare Funktionen: Schalten, Treppenhausfunktion, Dimmwertgeber, Szenennebenstelle, Temperaturwertgeber, Helligkeitswertgeber, Betriebsmodusumschaltung, Schalten mit Zwangsstellung. - Funktionsblockumschaltung zum busgesteuerten Umschalten zwischen zwei Funktionsblockgruppen. - Umschaltung der Betriebsart (OFF / AUTO / ON) des ersten Funktionsblocks im laufenden Betrieb durch Vor-Ort-Bedienung. - Bedarfsorientiertes Sperren einzelner Funktionsblöcke über den KNX. - Manuelle Bedienung der angesteuerten KNX Aktorik und folglich eine Deaktivierung der PIR-Automatik möglich. - Ein Funktionsblock kann im helligkeitsunabhängigen Betrieb die Zeitspanne nach einer letzten Bewegung ermitteln und über ein Kommunikationsobjekt auf den KNX aussenden. Diese Funktion erlaubt beispielsweise eine einfache Überwachung von Personenbewegungen im betreuten Wohnen oder in einer Seniorenresidenz. - Funktionsweise der Bewegungserkennung einstellbar bei der Anwendung "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit". - Das Gerät ist in den Anwendungen "Wächter" oder "Wächter mit Abschalthelligkeit" als Einzelgerät, als Haupt- oder Nebenstelle einsetzbar. - Gehtest-Funktion zur Hilfe bei der Projektierung und Einstellung des PIR Erfassungsbereichs. - Integrierte Raumtemperaturmessung. - Demontagealarm, beim Abziehen vom Busankoppler wird ein 1-Bit oder 1-Byte Telegramm ausgelöst. - IR-Fernbedienung PIR KNX (Zubehör) zur Einstellung von Funktionen des ersten Funktionsblocks (Dämmerungsstufe, Empfindlichkeit der Bewegungserfassung, Bewegungsauswertung und Nachlaufzeit). Ein- und Ausschalten der Gehtestfunktion. Technische Daten: KNX Medium: TP256 Montagehöhe bis 1,10 m - Erfassungsbereich nach vorne: max. 32 m - Reichweite zu jeder Seite: max. 19 m Erfassungswinkel: 180° Helligkeitssensor - Messbereich: ca. 1 bis 1000 lx Schutzart - System 55, Flächenschalter: IP20 - TX_44: IP44 Umgebungstemperatur: -5 °C bis +45 °C Temperatursensor - Messbereich: -5 °C bis +45 °C - Genauigkeit: ±1 K Hinweise: - Nur zur Verwendung im Innenbereich geeignet. - Der Bewegungsmelder ist nicht für Alarmmeldungen in VdS-konformen Alarmanlagen geeignet. Fabrikat: Gira Bestell-Nr. 2050 600 Edelstahl (lackiert) Menge: 0 Stk Einzelpreis: 193,65 Euro (o. MwSt.) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx